Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

I Home I I Ferienwohnung I I Das Haus I I Nümbrecht I I Umgebung I I Galerie I I Anreise I 360Friedrich I Preise/Buchung I I Preise/Buchung I Markmann I Angebote I I Impressum I I AVB I I Info/Bewertung I Diele Flur Schlafzimmer 1 Schlafzimmer 2 Wohn- Esszimmer Bad Küche Kontaktformular Neue Seite 20 Neue Seite 21 Neue Seite 22 Neue Seite 23 Neue Seite 24 Neue Seite 25 Neue Seite 26 Neue Seite 27 Neue Seite 28 Michaels Vitesse 

I Das Haus I

HausUnser Haus wurde von meiner Frau und mir als Architekturstudent 1999 als Passivhaus unter ökologischen Gesichtspunkten geplant und gebaut. Es ist eine Holzrahmenkonstruktion mit einer Brettstapeldecke als Zwischendecke. Gestalterisch besteht es aus drei Teilen. Einer Mittelwand und zwei daran anlehnenden Baukorpern. Da der südliche Baukörper kleiner gehalten werden konnte, ließ sich an der Südwestecke ein Wintergarten integrieren.In Anlehnung an die Farbgestaltung der vorhandenen Bebauung besteht die Fassade im Untergeschoss aus weißem Putz. Da in der Gegend früher viel Schiefer abgebaut wurde, findet man hier auch häufig dieses Material als Fassadenverkleidung. Jedoch kommt der Bauschiefer mittlerweile aus Spanien und somit entfällt die traditionelle Bindung. Um für das Obergeschoss diesem Gestaltungsmerkmal zumindest farblich gerecht zu werden, wurde Zink als Baustoff gewählt. Zink bekommt eine anthrazitfarbene Patina und sieht dem verwitterten Schiefer sehr ähnlich. Er ist jedoch einfacher zu verarbeiten und auch langlebiger.Die Innenräume sind großzügig und hell. Als Gestaltungsmittel wurden Holz, insbesondere OSB und Vollholz und weiße Wände verwendet. In Verbindung mit der permanenten, kontrollierten Lüftungsanlage ergibt sich ein sehr angenehmes Raumklima.

zurück zu Home

360° Panorama

Brückentage



Klick auf unser Logo führt zurück zu I Home I